GASTRONOMIE

Das historische Festival von Poreč hat auch seine gastronomische Geschichte. In Zusammenarbeit mit der Schule fur Tourismus und Gastgewerbe „Anton Štifanć“ wurde eine Speisekarte zusammengestellt, die jene Gerichte zum Vorschein bringt, die man vor 300 in Poreč zu speisen pflegte. Da es im Museum von Poreč keine erhaltenen Rezepte aus dieser Zeit gibt, wurden Listen mit Nahrungsmitteln aus dem Handel zu Rate gezogen, ebenso Inventurlisten von Küchenzubehör und ein venezianisches Kochbuch.

Es ist bekannt, dass als Grundnahrungsmittel Getreidesorten wie, Gerste, Dinkel, Hirse, Rogge, Mohrenhirse und Hafer dienten. Von Hülsenfruchten aß man meistens rote Bohnen, Linsen und Kichererbsen und vom Blattgemüse: Grünkohl und Fenchel. Fisch wurde bei den Einwohnern von Poreč oft aufgetischt und außerdem aß man hauptsächlich Schweine-, Lamm-, Rind- und Hühnerfleisch; Schafs- Ziegen- und Kuhkäse. Nach eingehenden Erforschungen und Konsultationen wurde folgende Giostra-Speisekarte zusammengestellt: Schafskäse, Pršut und Frischkäse, Salat von marinierten Anschovies und Stockfisch, marinierte Sardellen, Teigwaren mit Salzsardellen und Weißkraut, Gerste mit Rindfleisch, Kutteln mit geriebenem Käse, Teigwaren mit Hühnergulasch, Teigwaren mit getrocknetem Fleisch, Lamm aus dem Backofen an dicken Bohnen und Linsen und zum Nachtisch Fritule oder Kroštule. Das Besondere an diesen Gerichten, sie enthalten weder Tomaten, Mais noch Kartoffeln, denn dieses Gemüse entstammt dem amerikanischen Kontingent und war im 18. Jh noch nicht weit verbreitet. So wurden Ragouts, Gulasch und Kutteln „auf weiße Art“ zubereitet, und zwar hauptsächlich mit Schmalz und Olivenöl, den einzigen Fetten die man hatte. Zur Giostra Speisekarte gesellt sich noch eine historische Weinkarte, welche nur jene Weine aufweist, die in den Archivschriften vorkommen. Es werden drei Rebsorten genannt, die in dieser Gegend angebaut wurden, und zwar: Malvasier, Terran und Muskateller.

Kontakt informacije:

Studio 053 d.o.o. - Vrsarska 11, 52440 Poreč, Tel. 00385 (0)52 427 427, Fax. 00385 (0)52 427 426


Društvo prijatelja Giostre – Associazione amici della Giostra, Zavičajni muzej Poreštine – Museo del territorio parentino, Decumanus 9, 52440 Poreč, tel. 00385 52 431 585 , fax. 00385 52 452 119 ,

Pokrovitelji: